Sunrise


Die Nacht

Die Nacht

Weil sie unendlich dringt

Mein Herz

Weil es unendlich sinkt

Ich hab

Das Glück weil es mir bringt

Was selten Irgendeiner singt

 

Es kommen stille Zeiten dann

Das Glück von mir weit weg verrann

Es trübt mich, hält mich Nächte lang

mein Herz allein, das schlägt nur bang

 

Der Schmerz der tief im Innern haust

Es gibt mir Sorg Tag ein Tag aus

Doch selten jener Himmelsblick

Schenkt mir den Glauben doch zurück

 

Ob es mal anders wird obschon

Ich weiß es nicht, vielleicht

Der Antwort kühler Menschenton

In Königs Himmelreich

1.7.05 00:07
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de